Studying Excellence in Projects Programm (STEP)

Project Excellence Case Studies – Von exzellenten Projekten erfolgreich lernen

Wie kann die nächste Projektleitergeneration am besten lernen, exzellente Projektergebnisse zu erzielen?

STEP steht für Study Excellence in Projects. Ziel ist die Erstellung von interaktiven Fallstudien auf Basis von exzellenten Projekten zur Wissensvermittlung und „Erfahrungsvermittlung“ für die akademische Lehre.

Besonders geeignete Finalisten des DPEA werden eingeladen, ihr Projekt als Fallstudie zur Verfügung zu stellen. Die Daten werden dann aufbereitet und im STEP-Portal bereitgestellt. Nutzen können diese Case Studies Hochschuldozenten, die sich in der Fachgruppe "PM an Hochschulen" engagieren und bereit sind, ihre Erfahrungen zu teilen sowie an der Weiterentwicklung der Lehre im Projektmanagement mitzuarbeiten.

  • Basis sind reale, komplexe und exzellente Projekte, die in einer Projekt Review ermittelt wurden
  • Sequenzielle Informationsbereitstellung
  • Multimediale Inhalte (u. a. Videointerviews)
  • Handlungsorientierte Aufgaben mit integrierten Feedbackloops
  • Einzelne Veranstaltung spezifisch konfigurierbar
  • Aufbau einer Dozenten-Community und Austausch innerhalb dieser

 

Partnerschaft mit Hochschulen

Kostenfreie Nutzung für nicht-kommerzielle Zwecke bei Hochschulen

Das STEP-System ist momentan in der Erprobung

Kontakt und Ansprechpartner

Wollen Sie sich beteiligen? Das STEP-System entsteht in Zusammenarbeit mit der Fachgruppe "PM an Hochschulen" der GPM. Die Fachgruppe besteht aus Professoren und Dozenten des Projektmanagements an Hochschulen und hat inzwischen über 200 Mitglieder. Damit ist sie das größte Netzwerk ihrer Art im deutschsprachigen Raum.

Als Ansprechpartner steht Prof. Dr. Lars Brehm von der Hochschule München zur Verfügung (lars.brehm@hm.edu).