«Woher kommt es, dass mich niemand versteht und jeder mag?»
Albert Einstein

Querdenker und Weltveränderer willkommen!

Agil ist Schnee von gestern und traditionelles Management von vorgestern? Standards und Vorgehensmodelle sind nur etwas für Leute, die zu faul sind, sich selbst etwas zu überlegen?

Die Welt ist nicht schwarz und weiß - das sehen wir beim Deutschen Project Excellence Award mit jedem Projekt, das wir reviewen dürfen. Deswegen schauen wir nicht stur darauf, ob Standards akribisch eingehalten wurden oder welcher Lehre ein Projektleiter gefolgt ist. 

Was wir suchen, sind Gestalter und Macher von Projekten.

Wir wollen lernen für das Management von morgen. Und wir wollen denen, die daran arbeiten, die Anerkennung und Aufmerksamkeit schenken, die sie verdienen.

In den letzten Jahren haben wir gestandene Großprojektleiter getroffen, mit agilen Managementteams gearbeitet und engagierte Projektmanager am Anfang ihrer Karriere erleben dürfen. Fast nicht zu glauben, aber wahr: Der jüngste Teilnehmer beim Deutschen Project Excellence Award war gerade einmal 16 Jahre alt und hat noch Großes vor.

Wenn Du etwas ganz Besonderes gemacht hast, dann wollen wir Dich kennenlernen!

Was brauchen wir dazu? Dich und Dein Projekt. Es sollten ein paar Ergebnisse vorliegen, anhand derer wir sehen, dass Dein Plan funktioniert. Du solltest erklären können, wie Du die Ziele erreicht hast. Und es sollte ein paar Leute geben, die etwas gutes über Dich und Dein Projekt berichten können.

Ok. Wie geht's los?

Schau Dich in Ruhe auf der Seite um, hier gibt es jede Menge Infos. Bei Fragen kannst Du Dich jederzeit an uns wenden.

Oder Du probierst es einfach mal aus. Die Teilnahme am Deutschen Project Excellence Award beginnt mit einem Selbstassessment:

Nutzer anlegen ► Das Projekt online beschreiben ► "Einreichen" klicken ► Fertig.